Stadt Unkel

Unkel ist wunderbare Gemeinde!

Unkel hat:

  • Einen historischen Altstadtkern mit vielen noch intakten Fachwerk- und Gründerzeithäusern

  • Mehrere kleine Plätze die einen sehr kompakten Ortskern bilden

  • Eine Rheinpromenade mit einem herrlichen Ausblick zum Drachenfels auf der einen und nach Remagen auf der anderen Seite

  • Eine gute Verkehrsanbindung. Unkel ist mit dem Auto, mit der öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad und sogar zu Fuß gut erreichbar

  • Gute kostenlose Parkmöglichkeiten, nahe dem Stadtzentrum

  • Das Willi-Brandt-Forum

Es könnte so schön sein. Touristen und Menschen aus der Nähe kommen nach Unkel, genießen die Stadt, kaufen ein , erledigen dies und das, setzen sich in ein Café, ein Bistro, schauen sich in Galerien und Kunsthandwerkstätten um oder schlendern am Rhein entlang. Abends können sie sich in Gasthäusern, Bars oder unter offenem Himmel den Tag beenden und nachts in Hotels oder Ferienwohnungen übernachten. Junge Familien ziehen Nach Unkel, weil wir eine außergewöhnlich hohe Lebensqualität haben, bei gleichzeitig moderner Infrastruktur. Eine Infrastruktur, die neue Arbeitsstrukturen stützt.

Die Realität sieht leider anders aus:

  • Die Kassen unserer Gemeinde sind leer.
  • Die Gemeinde, ist überaltert
  • Viel Ladenlokale sind in den letzten Jahren geschlossen worden und stehen leer.
  • Teilweise verfallen Häuser.
  • Montag bis Donnerstag ist Unkel praktisch dicht. Man findet kaum einen Tisch, weder zu Mittag noch zu Abend. Gerade in den Wintermonaten klappen wir kollektiv die Bürgersteige hoch.

 

Quellen